top of page

Top 10‘ ätherischen Öle von dōTERRA

Edit des Blog Post am 2.12.2023 - ein paar Sätze angepasst und Öl Liste mit Informationen ergänzt. Natürliche Lösungen werden immer populärer und wir sprechen mehr darüber. Natürliche Lösungen machen durchaus Sinn für unserer ganzheitliche Gesundheit : die doTERRA Öle und Produkte sind ein tolles Tool in der Begleitung der Menschen die ihre Gesundheit Präventiv unterstützen möchten. Die Informationen über die einzelnen Öle und Mischungen sind nicht abschliessend, es sind einfach Beispiele wie ich die Öle brauche.


Lets go!


Eine Hausapotheke – zu Hause zu haben – war unter Umständen noch nie so praktisch und hilfreich wie gerade in dieser Zeit… (falls jemand diesen Post erst in MONATEN liest – dieser Text wurde zu Quarantäne Zeiten erfasst: gefühlter Tag #7534)… hilfreich und praktisch sind aber natürliche Lösungen immer… Das Home Essentials Kit von dōTERRA setzt sich aus den Top10 Ölen zusammen. Dies ist nicht wertend gegenüber den anderen Ölen, sondern verspricht eine sehr vielfältige Anwendung im Alltag. Hier zeige ich euch wie ich die Top10 einsetze! Und welche dazu gehören!!!

natürliche Lösungen zu Hause zu haben – so wie früher alte Hausmittel und Kräuter aus dem Garten - hat viele Vorteile:

  • tritt ein neues Problem auf: hast Du ein Öl schon zu Hause einsatzbereit

  • Du kannst die Öle präventiv einsetzen

  • einige Öle im Home Essentials Kit eignen sich bestens für die Unterstützung von alltäglichen Weweli und Stolpersteinen die immer wieder vorkommen, zur emotionalen und körperlichen Unterstützung

und so brauche ich die #top10

  • Lemon (Zitrone) – JEDEN MORGEN 1-2 Tropfen im warmen Wasser (oder kaltem) mit Zitronensaft. Regt die Verdauung an, unterstützt den Stoffwechsel und Entgiftet. Lemon ist DAS Öl um (klebrige/fettige) Rückstände weg zu putzen, auf Oberflächen und reinigend für den Körper.

  • Frankincense (Weihrauch) – einen Tropfen in den Gaumen: als totaler und systemischer Zellenschutz. Zusammen mit Wild Orange im Diffuser. Für ein schöneres Narbenbild, bei meiner damals 10 jährigen Tochter (sehr unschön genähtes Kinn – Narbe verändert sich und die Haut Erneuerung ist sichtbar)

  • OnGuard (die Immunmischung) – jeden Morgen einen Tropfen im Kaffee, im Tee abends: 1 Tropfen mit Zitrone und Turmeric – im Diffuser fürs allgemeine Wohlbefinden – auf den Fusssohlen vor dem schlafen gehen, morgens vor dem aus dem Hause gehen als Schutz. OnGuard ist eine Mischung die unser Immunsystem unterstützt. Auf unsere Zellen so einwirkt, dass unsere Rezeptoren und Immun Modulatoren aktiviert werden.

  • Tee Tree (Teebaum Öl) – auf Nagelbett auftragen zur Stärkung der Nägel – auf Akne Ausbrüchen und nach einem Sonnenbrand zusammen mit Lavendel. Teebaum Öl darf in keinem Badezimmer Schränkli fehlen und eignet sich auch sehr gut als Mundspülung. (1 Tropfen auf ein Glas Wasser)

  • Lavendel – zur Beruhigung der Haut nach einem Insektenstich, bei kleinen Schnitten und Verbrennungen und abgerissenen Häutchen an den Finger (desinfiziert und lindert den Schmerz!). Zusammen mit römischer Kamille und Vetiver inhalieren, diffusen, auf die Fusssohlen streichen zum schlafen gehen! Das Schweizer Sackmessser unter den Ölen: im Zweifelsfall und im Notfall: Lavendel geht immer!

  • ZenGest (Verdauungsmischung) – wenn etwas aufliegt, ich zu viel gegessen habe, die Kinder Reisekrank sind, ich den ganzen Tag unterwegs bin mit unvorteilhafter Lebensmittelauswahl – 1 Tropfen im Wasser trinken oder direkt auf den Bauch auftragen. Für oder gegen alles was den Magen unruhig und nervös macht.

  • Oregano – das natürliche 'putzt alles weg': zusammen mit OnGuard in einem ImmunRoller – 1 Tropfen mit Wasser in einem Shot-Glas wenn ich einen Käfer bekämpfe. Super wärmend: für alle Kaltfüssler! Zur Aromatisierung von Sugo, Lasagne, etc.

  • Deep Blue (die Sportlermischung) – für den Bewegungsapparat: Muskeln, Bänder, Knochen, Sehnen. Bei Unwohlsein und Wintergeschichten auf die Wirbelsäule mit Trägeröl einreiben. Vor oder nach dem Sport, Linderung von Nacken-Verspannungen und dergleichen.

  • Air (die Atemwegsmischung) – im Diffuser wenn alle eine laufende Nase haben, wenn wir wach werden wollen, vor dem Sport auf die Brust auftragen für offene Lungen wenn es streng wird. Die Kinder haben ‚Air‘ und ‚Lavendel‘ zusammen im Diffusor zum schlafen.

  • Pfefferminze – der Wachmacher! 1 Tropfen in die Handfläche geben, Hände Zusammenreiben und über Mund/Nase halten zum inhalieren. Mit der Zungenspitze an die Handfläche (nicht zu Corona Zeiten) kommen um das erfrischende von innen zu spüren und zu erleben. Das Öl welches uns auf allen Autofahrten begleitet.

  • Der Diffuser: die absolut einfachste Anwendung der Öle! Sicher und Stimmungsvoll! In diese Kaltwasservernebler tropfst du 3-7 Tropfen ätherische Öle rein, mischen nach belieben und geniesst einfach die körperlichen und emotionalen Vorteile.

Was brauchst es noch dazu?

Unbedingt ein Körperpflege Öl welches die Aufgabe eines Trägeröl übernimmt. Ätherische Öle sind sehr potent und es braucht jeweils nur 1 Tropfen pro Anwendung, crazy, gell? Mit einem Trägeröl kannst du mehr Volumen schaffen um dir (oder jemand anderem) die Öle auftragen und einmassieren kannst und du schützt die Haut. Bei doTERRA haben wir das fraktionierte Kokosöl dass wir brauchen, ein Mandelöl, Jojobaöl oder Babyöl geht jedoch auch sehr gut.


Wie du zu so einem Set kommst findest Du in diesem Post! Da habe ich auch noch ein paar Ideen aufgeschrieben.


Falls du ein solches Set bestellst, willkommen in meiner Öl Familie. Du bist willkommen und hast Zugang zu unseren Weiterbildungen und Kunden Gruppen. So viel Wissen und so viel Unterstützung für alle die wollen.


Herzlich, Nadia



Comentarios


bottom of page